[Startseite] [Suchen] [Studienorte] [Nobelpreise] [Kontakt] [Impressum]
Chemiestudium
Chemie/Diplom
Chemie/Lehramt
Chemie/Magister
Chemie/Bachelor
Chemie/Master

Studienorte


Suchen

Suchbegriff:

Analysemethoden
DC
HPLC
GC
AAS
IR-Spektr.
UV/Vis-Spektr.
Massenspektr.
NMR-Spektr.

Showversuche
Volumenkontraktion
chem. Garten
Geld brennt (nicht)
Tollens-Probe
NH3-Springbrunnen
Osmose

Arbeitssicherheit
R-Sätze
S-Sätze
E-Nummern

Download
Software / Programme
Protokolle / Berichte
Sonstiges

Links
Allgemein
Organik
Anorganik
Analytik
Biochemie
phys. Chemie

Newsgroups


Literatur
Organik
Anorganik
phys. Chemie
makrom. Chemie
Biochemie
Physik für Chemiker
Mathe für Chemiker
Nachschlagewerke

Unterhaltung


Porträts / Biografien
Niels Bohr
Robert Bunsen
Linus Pauling
Erwin Schrödinger
Hermann Staudinger

Hall of Fame

"hosting by webmanager gmbh"

Liquidchromatographie:

Die HPLC (High Perfomance Liquid Chromatographie) hat sich in den 60er Jahren aus der Säulenchromatographie entwickelt, als man erkannte, daß die Trennleistung einer Säule mit abnehmender Korngröße der stationären Phase zunimmt. Sie zeigt Analogien zur Gaschromatographie, die Trennung findet hier jedoch im flüssigen Medium statt.

Die HPLC wird dann angewendet, wenn andere Analyseverfahren wie z.Bsp. die GC nicht  mehr wirkungsvoll sind. Das Trennprinzip ist sowohl bei der Gas- als auch bei der Liquidchromatographie gleich, um ein Stoffgemisch jedoch mittels Gaschromatographie aufzutrennen, muß dieses zuvor in den dampfförmigen Zustand gebracht werden.

Da vielen Substanzen nur ein bestimmtes Temperaturmaximum verkraften, würden sie sich beim Verdampfen zersetzen und damit das spätere Ergebnis verfälschen.

Im Gegensatz dazu erfordert die Liquidchromatographie lediglich das Lösen  des zu analysierenden Substanzgemisches (sofern dieses nicht in flüssiger Form vorliegt) in einem adäquaten Lösungsmittel (Mobile Phase) um anschließend unter hohem Druck (~ 300 bar) durch eine gepackte Säule gepresst zu werden, die mit einem körnigen Trägermaterial gefüllt ist. Als Trägermaterialien werden häufig Kieselgele verwendet.

Die Trennung des zu analysierend Substanzgemisches geschieht wie auch in der Gaschromatographie dadurch, daß unterschiedliche Substanzen, unterschiedlich stark mit der stationären Phase in Wechselwirkung treten und dadurch verschiedene Verweilzeiten in der HPLC-Säule haben. Sie kommen also nach erfolgter Trennung zeitlich versetzt am Detektor, welcher sich hinter dem Säulenausgang befindet und die einzelnen Komponenten anhand von Vergleichssubstanzen (Standards) identifiziert und deren Konzentration mißt an.



Durch dieses Verfahren ist beispielsweise eine sehr genau Analyse der Zusammensetzung von Stoffgemischen möglich.

Besonders HPLC mit s.g. "chiralen Säulen" ist heute weit verbreitet. Enantiomere von Probensubstanzen haben darauf unterschiedliche Retentionszeiten, wodurch sich der Enantiomerenüberschuß einer synthetisierten Substanz bestimmen lässt.

Umfrage
SIE oder DU, wie soll benzolring.de seine Besucher ansprechen
Du
Sie
ist mir egal

ges. Stimmen: 1232
 

Umfragearchiv


Newsletter

eMail-Adresse:

Partner
chemiestudent.de
GDCh

Internes
Jobs
Presse
Mediadaten
Disclaimer
Kontakt
Impressum

Empfehlungen
 
Implantologie: Ein Zahnimplantat aus Titan (hohe Biokompatibilität) oder Keramik (Zirkoniumoxid) von Dr. Rossa & Partner.
 
Günstig Teleskoplader, Stapler oder Hebebühne mieten, Miniraupenkran von Butsch & Meier
 
Goldankauf.eu - Hier findet man Infos zum Auffinden der richtigen Goldankauf-Stelle oder Scheideanstalt, wenn z. B. Goldreste oder -schmuck verkaufen möchte.
 
Müde & Schlapp vom Studieren? Api Fit Trinkampullen mit Gelée Royale, Propolis, Blütenpollen unterstützt die Leistungskraft. Jetzt im Honig Shop online kaufen.
 
Titan anodisieren, Strahltechnik, Passivierung von Rettenberger Metallveredelung.
 
Seit Jahrzehnten Partner der Chemie-Branche: Mickenhagen - Spezialist für Heizelemente für Kunststoffspritzgußmaschinen.
 
Klimatechnik für Industrie und Gewerbe gesucht? Eine mobile Klimaanlage, Kälteanlagen oder mobile Heizung mieten bei Carrier Rental Systems.
 
Erfolgreiches Energiemanagement in Ihrem Betrieb mit der Software enerchart.
 
Gefahrstoffmanagement und Gefährdungsbeurteilung durch AS Schöndienst.

DPM Presse- und Medienverlag GmbH